Bank of America gründet Forschungsteam für Kryptowährungen

Bank of America gründet Forschungsteam für Kryptowährungen

Bank of America gründet Forschungsteam für Kryptowährungen

Die Bank of America ist die neueste Großbank, die einen Vorstoß in den Kryptowährungssektor unternommen hat. Laut einem internen Memo hat die Bank ein Team gebildet, das sich der Erforschung von Kryptowährungen widmet. Die Bank of America ist der Ansicht, dass sie „einzigartig positioniert ist, um eine Vordenkerrolle“ in Bezug auf Kryptowährungen und die dahinterstehende Technologie zu bieten.

  • Laut einem internen Memo von Bloomberg hat die Bank of America (BOFA) ein neues Team geschaffen, das sich der Erforschung von Kryptowährungen widmet. Eine Sprecherin der Bank bestätigte den Inhalt des Memos.
  • Das neue Krypto-Team wird von Alkesh Shah, einem Gründungsmitglied der Data & Innovation Strategy Group der Bank of America, geleitet. Es wird an Michael Maras berichten, der das weltweite Research zu Anleihen, Währungen und Rohstoffen der Bank leitet. Neben Kryptowährungen wird das Team auch Technologien abdecken, die an digitale Währungen gebunden sind.
  • Candace Browning, Leiterin der globalen Forschung der Bank of America, sagte in dem Memo:

Kryptowährungen und digitale Vermögenswerte bilden eines der am schnellsten wachsenden aufstrebenden Technologie-Ökosysteme. Aufgrund unserer starken Branchenforschungsanalysen, der marktführenden globalen Zahlungsplattform und unserer Blockchain-Expertise sind wir einzigartig positioniert, um eine Vordenkerrolle zu übernehmen.

  • Eine wachsende Zahl von Investmentbanken hat begonnen, ihren Kunden Kryptowährungsdienstleistungen anzubieten oder ist dabei, sie anzubieten. Dazu gehören Goldman Sachs , Morgan Stanley , Citigroup , Standard Chartered , Wells Fargo und DBS .

Was halten Sie davon, dass die Bank of America ein engagiertes Krypto-Forschungsteam gründet? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.