Enjinâ????s NFT Marketplace Efinity kassiert 20 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf von EFI-Token auf CoinList

Enjinâ????s NFT Marketplace Efinity kassiert 20 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf von EFI-Token auf CoinList

Enjin versteigerte erfolgreich alle zum Verkauf stehenden Token für den neuen Efinity NFT-Marktplatz, den es für das Polkadot-Ökosystem entwickelt hat.

Letzter Verkauf erhöht die Gesamtfinanzierung des Marktplatzes auf 38,9 Millionen US-Dollar

Angesichts der Bedenken hinsichtlich der hohen Kosten und des schleppenden Transaktionsdurchsatzes von Ethereum verschärft sich der Wettbewerb zwischen den NFT-Marktplätzen schnell. Täglich werden weitere Plattformen eingeführt, um mit der Nachfrage und neuen Anwendungsfällen für NFTs Schritt zu halten.

Da immer mehr Blockchains um die Nachfrage nach nicht fungiblen Token konkurrieren, hat Enjin als neuestes Unternehmen einen weiteren Marktplatz eröffnet. Enjin, das Team hinter dem ERC-1155-Standard, hat einen öffentlichen Verkauf von EFI-Token im Wert von 20 Millionen US-Dollar auf CoinList für seine Efinity- Blockchain der nächsten Generation abgeschlossen . Der überzeichnete Verkauf lief nur 2,5 Stunden und fügte den bereits gesammelten 18,9 Millionen US-Dollar aus einem früheren Verkauf hinzu.

Efinity zielt darauf ab, die vielen Schwachstellen von Ethereum, nämlich hohe Gasgebühren und geringer Durchsatz, durch den Aufbau eines Blockchain-Marktplatzes anzugehen, der 1.000 Transaktionen pro Sekunde mit einer Transaktionsbestätigung von sechs Sekunden abwickeln kann. Efinity baut auf Substrate auf und plant, die Interoperabilität von Polkadot für die Abwicklung von Transaktionen in fungiblen und nicht fungiblen Token von Polkadot, Kusama, Ethereum, JumpNet und fast jeder anderen Kette zu nutzen.

Der multifunktionale EFI-Token wird innerhalb des Ökosystems mehrere Rollen spielen, einschließlich Governance, Staking, Belohnungen und Zahlung von Transaktionsgebühren. Es kann auch auf Enjins JumpNet, eine gasfreie Blockchain, angewendet werden, um die Transaktionslimits zu erhöhen. Es spiegelt andere Entwicklungen wider, bei denen Enjin Pionierarbeit geleistet hat, wie den ERC-1155-Standard.

Im Gegensatz zum standardmäßigen nicht fungiblen Token (NFT) ERC-721, das verwendet wird, um die Originalversion eines Kunstwerks, einer Musik oder eines Videos darzustellen, kann der ERC-1155-Standard gleichzeitig sowohl ein fungibles als auch ein nicht fungibles Token sein und wird angewendet auf mehr Standardprodukte, wie beliebte In-Game-Gegenstände, die gesammelt, gewonnen oder gehandelt werden.

Ein Rennen zum Marktplatz

Efinity ist bei weitem nicht der einzige neue Blockchain-Marktplatz, der sein Debüt feiert, da andere konkurrierende Plattformen in das Rennen um die Gewinner-Take-all-Destination von NFTs eintreten. Binance hat kürzlich Ende Juni seinen eigenen Binance NFT Marketplace vorgestellt, Stellar Blockchain hostet StellarNFT und Solana bietet Sollectify. Tezos ist jetzt die Heimat von Hit Et Nunc und sogar Rarible hat sich nach der Beschaffung von frischem Kapital auf die Flow-Blockchain ausgeweitet.

Dies sind zusätzlich zu den Dutzenden von bestehenden Marktplätzen, die verschiedene Nischen im NFT-Bereich bedienen, und den anderen, die entstehen werden, wenn im Laufe der Zeit neue Anwendungsfälle für NFTs entstehen. Angesichts der enormen Anreize innerhalb des Marktplatzmodells könnte sich jedoch ein Kampf um Marktanteile entwickeln, wenn neue, skalierbarere und kostengünstigere Frameworks in das Ökosystem eintreten.

Was halten Sie vom neuen Efinity NFT-Marktplatz? Lassen Sie es uns im Kommentarbereich unten wissen.