Mystery Bitcoin Whale aus dem Jahr 2010 verschwindet, ruhende Adresse aus dem Jahr 2013 sieht seltsame Aktivität

Mystery Bitcoin Whale aus dem Jahr 2010 verschwindet, ruhende Adresse aus dem Jahr 2013 sieht seltsame Aktivität

Mystery Bitcoin Whale aus dem Jahr 2010 verschwindet, ruhende Adresse aus dem Jahr 2013 sieht seltsame Aktivität

In der zweiten Hälfte des Jahres 2020 und im ersten Quartal 2021 gab ein Mystery Miner ab 2010 200 Blockbelohnungen aus, indem er im Laufe des Jahres 10.000 Bitcoin transferierte. Seit den letzten 1.000 Bitcoin-Ausgaben des Wals am 23. März scheinen die Muster von 20 jahrzehntealten Münzprämienreihen vorbei zu sein. Mittlerweile wurden seit den letzten Ausgaben des Wals nur noch acht Blockbelohnungen aus dem Jahr 2010 ausgegeben. Daneben wurden seit dem Bericht vom 23. März ungefähr 21 Blockbelohnungen aus dem Jahr 2011 ausgegeben.

2010 Mega-Mining Whale wird vermisst

Vor 60 Tagen haben Bitcoin.com News die letzten Ausgaben des Mega-Wal-Bergmanns abgefangen, der 2010 10.000 schlafende Bitcoins transferiert hat. Die 10.000 Bitcoins wurden im Laufe eines Zeitraums von 12 Monaten ausgegeben, wobei 200 Blöcke aus dem Jahr 2010 verschoben wurden. Der mysteriöse Wal ist seitdem nicht mehr zurückgekehrt, und es scheint, dass die Entität damit fertig sein könnte, Strings von 20 aufeinanderfolgenden Blockbelohnungen zu übertragen, die weit über zehn Jahre alt waren.

Der Wal war bemerkenswert, weil jede Reihe von 20 Blockbelohnungen aus dem Jahr 2010 in einem einzigen Block ausgegeben wurde und höchstwahrscheinlich vom selben Bergmann stammte. Das Ausgabenmuster von 10.000 Bitcoin ( BTC ) aus der Ära 2010 war immer das gleiche und weicht nie von den vorherigen Ausgabenplänen ab.

Mystery Bitcoin Whale aus dem Jahr 2010 verschwindet, ruhende Adresse aus dem Jahr 2013 sieht seltsame Aktivität
The last time the mystery whale from 2010 spent a string of 20 block rewards in one block, was on March 23, 2021. On May 21, 2021, a single 2010 block reward was spent and another coinbase reward mined on July 15, 2010, was spent on May 14.

The research in those reports was bolstered by the blockchain parsing engine Btcparser.com , members of the Telegram channel “ gfoundinsh*t ,” the blockchain researcher Issak Shvarts and the gfoundinsh*t leader Taisia. At the time, Shvarts had said he believed that the thousands of bitcoin from the 2010 block rewards were sold to Coinbase customers.

Taisia was also instrumental during the recent move by the Bitfinex hackers. The hackers recently moved thousands of BTC from the August 2016 breach. Since the last 20 block spend on March 23, which saw 1,000 BTC mined in 2010 move to another address, only eight 2010 blocks have been spent since then.

It’s also interesting to note that the mystery miner leveraged the most opportune selling times to transfer the BTC if he/she or they decided to sell the coins. BTC ’s price has since retreated from a high of $64k per unit to a $30k bottom on May 18, 2021.

Bitcoin’s value managed to jump back above the $40k zone, but since then the value has been riding a couple of thousand dollars below that rate. Out of the eight, 2010 block rewards spent during the last 60 days, three of the blocks worth 150 BTC total were likely mined by the same owner.

Strange Activity from 2013 Bitcoins, Whale Alert Sends Dozens of the Same Telegram Message Repeatedly, 21 Block Rewards from 2011 Spent

In between that 60-day spread, there’s been some strange activity from coins obtained in 2013. On May 4, the Telegram channel operated by the blockchain parser known as “ Whale Alert, ” published dozens of messages that repeated the same messages.

Es hieß: “Eine ruhende Adresse mit 500 BTC (26.960.325 USD) wurde gerade nach 7,4 Jahren aktiviert (im Wert von 429.542 USD im Jahr 2013).”

Mystery Bitcoin Whale aus dem Jahr 2010 verschwindet, ruhende Adresse aus dem Jahr 2013 sieht seltsame Aktivität
Am 4. Mai 2021 sendete der Telegrammkanal von Whale Alert Dutzende derselben Nachrichten über seltsame Aktivitäten von einer ruhenden Waladresse aus dem Jahr 2013.

Zu dieser Zeit tauschte BTC die Hände zu Preisen zwischen 57.000 und 59.000 US-Dollar. Nicht allzu lange nach der ruhenden Adressübertragung 2013 sank der Durchschnittspreis von Bitcoin am 12. Mai auf rund 53.000 USD pro Einheit.

Zweimonatsstatistiken zeigen auch, dass seit dem Mystery-Whale-Transfer Ende März ungefähr 21 zufällige Blockbelohnungen aus dem Jahr 2011 ausgegeben wurden. Während die Ausgaben für Blockbelohnungen im Jahr 2010 geringer ausfallen, insbesondere da der Mega-Wal angeblich vollständig ist, waren die Belohnungen auf der Basis von Münzen aus dem Jahr 2011 weitaus wichtiger.

Obwohl wurde ein 2010 – Block überträgt am 21. Mai, und es wurde am 18. September abgebaut, 2010, während eine andere 2010 coinbase Belohnung am 15. Juli abgebauten 2010 wurde ausgegeben am 14. Mai.

Was halten Sie von der Häufigkeit alter Bitcoin-Ausgaben im Schlaf im Jahr 2021? Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema in den Kommentaren unten mit.